Von Femto-LASIK, über PRK bis Linsenimplantate: die Leistungen des Centrums für Refraktive Chirurgie

Vor allen Dingen steht:

  • die Sicherheit der Operation und damit die
  • Sorgfalt bei der Beratung, Planung und Durchführung des Eingriffs

 an oberster Stelle.

Sie befinden sich hier:

Augenlaser und Linsenimplantat

Ohne Brille oder Kontaktlinsen durch das Leben gehen? Am Centrum für Refraktive Chirurgie besteht die Möglichkeit diesen Wunsch zu erfüllen. Das Centrum an der Augenklinik der Charité führt seit Jahren erfolgreich Augenlaser-Behandlungen und die Implantation von Kunstlinsen durch. Vielen Menschen verhalf dies zu einer neuen Sehschärfe.

Femto-LASIK, PRK oder die Implantation einer künstlichen Linse. Bei der Femto-LASIK wird eine dünne Schicht der Hornhaut abgehoben. Auf dem freiliegenden Gewebe arbeitet der Laser und korrigiert die Brechkraft. Nach der Behandlung wird die dünne Schicht wieder zurückgeklappt. Leider können wir momentan aus technischen Gründen dieses Verfahren nicht anbieten, wir bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Bei der PRK arbeitet der Laser direkt auf der Hornhautoberfläche. Die Heilung dauert dadurch etwas länger. Im Streamlight-Verfahren wurden diese Prozesse optimiert und die ausschließliche Korrektur mittels Laser garantiert eine schonendere Behandlung, dadurch eine kürzere und angenehmere Heilungsphase. Auf dem Gebiet der Lasertechnik ist die an unserem Centrum bevorzugte Methode.

Die Implantation von Kunstlinsen ist mittlerweile nicht nur eine Alternative zum Lasern, sondern vor allem bei stark kurzsichtigen Augen die erste Wahl.
Bei bereits presbyopen (altersweitsichtigen) Menschen bietet sich der Einsatz von multifokalen Linsen an, die anstatt der eigenen Augenlinse implantiert werden. Dadurch spart sich der Patient im Alter die Kataraktoperation und ist weitestgehend brillenfrei.

Eine sehr ausführliche Beratung klärt über alle zur Zeit existierenden Verfahren auf. Dabei fließen alle aus Klinik und Wissenschaft verfügbaren Resultate ein.
 

In Abhängigkeit von:

  • der Sehstärke,
  • der Beschaffenheit der Hornhaut und
  • den persönlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen

bietet das Centrum für Refraktive Chirurgie individuelle Behandlungsmethoden an.