Femtosekundenlaser

Ziemer LDV

Der Femto-Sekundenlaser ist ein Infrarotlich-Laser, der in der refraktiven Chirurgie zur Flappräparation bei der LASIK eingesetzt wird. Die Universitätsaugenklinik Charité hat mit dem Ziemer LDV Femtolaser eines der fortschrittlichsten Geräte für die Femto-LASIK . Der Laser arbeitet mit einer Pulsrate im Megahertz-Bereich und einer Wellenlänge von 1047 nm. Er ermöglicht eine präzise Behandlung des Hornhautgewebes mit deutlich geringerer Wärmebelastung als andere Laser. Daraus resultiert eine schonende und präzise Behandlung des Hornhautdeckelchens.

Excimerlaser

Schwind ESIRIS

Mit dem Excimerlaser ESIRIS (Fa. Schwind, Kleinostheim) steht uns eine der neuesten und innovativsten Laser-Technologien zur Verfügung, die momentan auf dem Markt verfügbar ist. Sie bietet individuell auf den Patienten zugeschnittene Behandlungsmöglichkeiten in der refraktiven Chirurgie, wie die Korrektur von Aberrationen bis zu einer theoretischen Sehkraft um 200 %. Mit diesem Laser können konventionelle und Aberrometrie-gesteuerte PRK/LASEK und LASIK-Behandlungen durchgeführt werden. Klinische Studien zeigen hervorragende Ergebnisse bezüglich der optimalen Korrektur des Auges und der Oberflächenqualität.

Der von uns angewendete Laser gehört zu den sogenannten Flying-Spot-Lasern, welche die Laserenergie während des Abtragungsprozesses äußerst gleichmäßig auf der Hornhaut verteilen. Hierdurch entsteht eine besonders homogene Oberfläche. Ermöglicht wird diese optimale Oberflächenbehandlung der Hornhaut durch eine hohe Pulsfrequenz, einen kleinen Spot-Durchmesser (0,8 mm) und eine sichere Zentrierung mittels eines aktiven Hochgeschwindigkeits-Eye-Tracking-Systems mit einer Scanfrequenz von 300 Hz. Aufgrund der hohen Pulsfrequenz von 200 Hz und der hohen Energiedichte ist die Behandlungszeit deutlich kürzer als bei vielen anderen Excimerlasern. Das innovative Eye-Tracking-System erfasst geringgradige Augenbewegungen während der Behandlung und führt den Laserstrahl extrem schnell nach. Ein integriertes Messsystem kontrolliert fortwährend das Energieniveau des Lasers und bietet so eine optimale Sicherheit während der Behandlung. Die Software des Lasers entspricht stets dem neuesten Stand der Technik.

Terminvereinbarung

Kostenloser und 

unverbindlicher 

Eignungscheck

Bitte vereinbaren Sie bei unserer Optometristin Frau Röther einen Termin! 

Tel.: MO, MI und DO 

+49 30 450 654 217

oder per  Kontaktformular