Ihr Weg zu klarem Durchblick – ganz ohne Sehhilfe

Eine Laserbehandlung ist ein wichtiger Schritt, deshalb möchten wir, dass Sie ein rundum sicheres Gefühl bei Ihrer Entscheidung haben.

1. Eignungscheck mit Beratungsgespräch

Die Charité lädt Sie herzlich zu einem kostenlosen Beratungsgespräch ein. Bei diesem Termin werden wir Sie über Ihre individuellen Möglichkeiten informieren. Dafür wird Ihre Hornhautdicke gemessen und Ihre aktuelle Sehstärke bestimmt. Aus diesen Ergebnissen leitet das Team ab, ob bei Ihnen eine Behandlung durchgeführt werden kann und welche Methode sich in Ihrem Fall besonders gut eignet.

2. Vor der Laserbehandlung steht eine umfangreiche Voruntersuchung an

Die Voruntersuchung ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Behandlung und entscheidend für den Erfolg. Es werden umfassend Messdaten zu Ihrem Auge erhoben, auf deren Grundlage Dr. Torun anschließend entscheidet, ob eine Laserbehandlung bei Ihnen durchführbar ist oder ob Sie mit einem Linsenimplantat besser versorgt sind.

Bitte beachten Sie:

•        Um Ihren Augenhintergrund untersuchen zu können, erweitern wir die Pupillen. Danach dürfen Sie für mehrere Stunden nicht selbst Auto fahren.

•        Die Untersuchung und Ermittlung aller behandlungsrelevanten Daten nimmt in etwa zwei Stunden in Anspruch. Bitte planen Sie diese Zeit bei Ihrem Termin ein.

•        Tragen Sie Kontaktlinsen? Dann setzten Sie diese bitte zwei Wochen (weiche Kontaktlinsen) bzw. vier Wochen (harte Kontaktlinsen) vor dem Untersuchungstermin nicht mehr ein.

Der Beginn einer brillenfreien Zukunft - der Behandlungstag

Während der Voruntersuchung erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum bevorstehenden Eingriff. Sie dürfen an diesem großen Tag normal essen, sollten aber bitte Folgendes unbedingt beachten.

•         Verzichten Sie bitte zwei Wochen vor dem Eingriff auf weiche und vier Wochen auf harte Kontaktlinsen. Diese Pause ist essenziel für den Erfolg der Behandlung.

•         Außerdem sollten Sie am Behandlungstag auch auf Kosmetikprodukte wie Make-up, Haarspray, Parfüm und Rasierwasser verzichten, da der Laser gegenüber Alkohol sehr empfindlich reagiert.

•         Bitte denken Sie auch an eine Begleitung, die Sie im Anschluss nach Hause bringt.

Unser Team steht Ihnen zur Seite und führt Sie durch die Behandlung. Der Eingriff selbst wird nur wenige Minuten dauern, allerdings werden Sie trotzdem rund zwei Stunden in der Klinik verbringen. Das liegt daran, dass umfassende Vorbereitungen getroffen werden und wir nach der Laserbehandlung Ihnen und Ihren Augen eine Erholungsphase gönnen. Danach erfolgt noch eine Nachkontrolle, bei der der Erfolg der Behandlung überprüft wird und Ihnen Medikamente mit auf den Weg gegeben werden.

Zuhause angekommen schließen Sie Ihre Augen für rund vier Stunden. Nach dieser Erholungsphase werden Sie, falls Sie eine Femto-LASIK-Behandlung hatten, schon eine deutlich verbesserte Sehkraft bemerken. Haben Dr. Torun und sein Team hingegen die PRK- oder LASEK-Methode bei Ihnen durchgeführt, nimmt die Verbesserung Ihrer Sehfähigkeit noch weitere Tage in Anspruch.

Nach der Behandlung lassen wir Sie nicht allein

Sollten Sie sich in den ersten Stunden und Tagen unwohl fühlen, erreichen Sie Dr. Torun über die Notfall-Nummer, die wir Ihnen nach dem Lasern aushändigen.

 

Die Nachkontrollen finden in der Regel wie folgt statt:

•         am Tag nach der Behandlung,

•         eine Woche danach,

•         4 Wochen danach,

und 6 Monate nach der Behandlung.

 

 

Terminvereinbarung

Kostenloser und 

unverbindlicher 

Eignungscheck

Bitte vereinbaren Sie bei unserer Optometristin Frau Röther einen Termin! 

Tel.: MO, MI und DO 

+49 30 450 654 217

oder per  Kontaktformular